Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

willkommen Start Home Sommerfest Über uns Vorstand Vereinsheim Chronik Veranstaltungen  Links  Aushänge Gartenerwerb Lageplan Gartenpflege Termine Rosen Baumschnitt Saatkalender Nußbaum-Börse Brauerei Ereignisse Jubilare 2016 Jubilare 2017 Sterbefall Gästebuch Kontakt  Impressum Service Pflanzenformen Der Standort Die Pflanzung Pflanzung Containerrosen Düngen Rosenpflege im Sommer Rosenschnitt Winterschutz Containerrosen Strauchrosen Kletterrosen Wildrosen Rosenschädlinge krankheiten Blumen und Stauden Gemüse Börse Vereins Dokumente Versicherungs Dokumente FED Versicherung Speisekarte Sorry test 

Gartenpflege

Der Garten bedarf das ganze Jahr hindurch großer Aufmerksamkeit und Pflege. Dies beginnt im Frühjahr mit der vorbereitenden Bodenpflege, der Düngung bis in den späten Herbst, wenn die letzten Pflanzenschutzmaßnahmen getroffen werden. Unkraut jäten gehört genau so zur Gartenpflege, wie das Absammeln von welken Blüten, oder das Auflesen der Schnecken. Manche Pflanzen sind nicht so pflegebedürftig, andere dagegen schon. Einige kleine Tipps können helfen, die Pflegeintensität eines Gartens auf ein gesundes Maß zu reduzieren.

Sommer- und herbstblühende Stauden mit nachgelassener Blühkraft erhalten jetzt durch Teilung (mit der Grabegabel) eine Verjüngungskur. Nahezu alle Stauden und Gräser werden zurückgeschnitten und die trockenen Pflanzenteile entfernt.Die Pflanzzeit auch für Stauden beginnt............

Im Obstgartenwird das Spalierobst, insbesondere von frostempfindlichen Obstarten, an warmen Südwänden vor zu starker Sonneneinstrahlung geschützt, damit es nicht zu früh „in den Saft“ kommt. Es könnte sonst bei späteren Nachtfrosten Erfrierungen geben...........

Im Gemüsegarten am besten nur mit organischen Dünger düngen, das erhält den ökologischen Wert der Früchte.Den Gemüsegarten findet man nahezu in jedem Garten, ob klein oder in großer Form, auf frisches Gemüse aus dem eigenen Garten möchte fast keiner verzichten. Aus gutem Grund, denn Gemüse ist sehr gesund und aus dem eigenen Garten zudem ohne bedenkliche Inhaltsstoffe................

Ein Garten ohne Pflanzen? Pflanzen machen den Garten erst zu einem Fleckchen Paradies, wohin man sich nach einem stressigen Tag zurückziehen kann. Eine kleine bunte Oase, mit sehr viel Liebe gestaltet, hilft dem Mensch, sich zu erholen. Die Wahl der Pflanzen ist nicht nur Geschmacksache. Die ausgewählten Pflanzen müssen mit den vorhandenen Bodenverhältnissen zurecht kommen. Nicht alle Pflanzen mögen einen sandigen Boden.

Frauenfachberatung



Besucher:

Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V.

Dortmund

Copyright © 2009-2017 Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V . - MARIDO

Nussbaum - Echo

Start - Seite

Mitglied im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e.V Letzte Änderung am 20. September 2017 Besucher seit 9. November 2010:

Gartenverein "Am Nußbaumweg" e.V.

Frauenfachberatung

Gartenfachberatung