Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

willkommen Start Home Sommerfest Über uns Vorstand Vereinsheim Chronik Veranstaltungen  Links  Aushänge Gartenerwerb Lageplan Gartenpflege Termine Rosen Baumschnitt Saatkalender Nußbaum-Börse Brauerei Ereignisse Jubilare 2016 Jubilare 2017 Sterbefall Gästebuch Kontakt  Impressum Service Pflanzenformen Der Standort Die Pflanzung Pflanzung Containerrosen Düngen Rosenpflege im Sommer Rosenschnitt Winterschutz Containerrosen Strauchrosen Kletterrosen Wildrosen Rosenschädlinge krankheiten Blumen und Stauden Gemüse Börse Vereins Dokumente Versicherungs Dokumente FED Versicherung Speisekarte Sorry test 

Home

Die städtebauliche Bedeutung von Kleingartenanlagen besteht heute vor allem darin, dass sie ein wichtiges Element zur Durchgrünung und Auflockerung der Bebauung in Innenstadtbereichen darstellt. Sie ergänzen die öffentlichen Grünanlagen und verbessern die ökologischen Aspekte vieler Gegenden.Kleingärten können auch verschiedene klimatische Effekte bewirken durch: Veränderung der Luftfeuchte Beeinflussung des Luftaustausches Beeinflussung der Einstrahlung und Temperatur Die ökologische Bedeutung des Kleingartenwesens innerhalb der gemeindlichen Flächennutzungen besitzen Kleingartenanlagen ein erhebliches ökologisches Potenzial, dem auch im Rahmen der Weiterentwicklung des Kleingartenwesens eine stetig wachsende Bedeutung zukommt. Die Lage der einzelnen Anlagen innerhalb des lokalen Grün- und Freiflächensystems bedingt hierbei zunächst unterschiedliche ökologische Funktionen und Anforderungen an die Flächen, die sowohl innerhalb der gemeinschaftlichen Flächen als auch bei der kleingärtnerischen Nutzung der Einzelgärten berücksichtigt werden können.Die derzeitige Nutzung der Anlagenflächen und die Belange des Umweltschutzes, des Naturschutzes und der Landschaftspflege stellen jedoch keinen Widerspruch dar, sondern unterstützen sich bereits auf vielfältige Art und Weise.Die soziale Bedeutung des KleingartenwesensDer gesetzliche Schutz des Kleingartenwesens basiert in erster Linie auf seiner sozialen Funktion. Kleingärten bieten einen langfristig nutzbaren Ersatz für fehlende Hausgärten, sind Rückzugsraum von der Hektik und dem Trubel des Alltags und bieten dem einzelnen Nutzer ein hohes Maß an gesellschaftlicher Integration, die er in seiner Wohnnachbarschaft nicht in gleicher Weise erhalten kann.

Frauenfachberatung



Besucher:

Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V.

Dortmund

Copyright © 2009-2017 Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V . - MARIDO

Nussbaum - Echo

Start - Seite

Mitglied im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e.V Letzte Änderung am 6. Juli 2017 Besucher seit 9. November 2010:

Gartenverein "Am Nußbaumweg" e.V.

Frauenfachberatung

Gartenfachberatung