Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

willkommen Start Home Sommerfest Über uns Vorstand Vereinsheim Chronik Veranstaltungen  Links  Aushänge Gartenerwerb Lageplan Gartenpflege Termine Rosen Baumschnitt Saatkalender Nußbaum-Börse Brauerei Ereignisse Jubilare 2016 Jubilare 2015 Sterbefall Gästebuch Kontakt  Impressum Service Pflanzenformen Der Standort Die Pflanzung Pflanzung Containerrosen Düngen Rosenpflege im Sommer Rosenschnitt Winterschutz Containerrosen Strauchrosen Kletterrosen Wildrosen Rosenschädlinge krankheiten Blumen und Stauden Gemüse Börse Vereins Dokumente Versicherungs Dokumente FED Versicherung Speisekarte Sorry test 

Wildrosen

Wildrosen

die im Herbst nach der Blüte leuchtende Hagebutten tragen, sind die Vorfahren unserer Gartenrosen und treten heute weltweit in etwa 200 verschiedenen Sorten auf. Ihre fünf Blütenblätter blühen lediglich einmal im Jahr auf, jedoch verlässlich zwischen Mai und Juni, danach übernehmen leuchtend rote bis orangefarbene Hagebutten die Zierde, so dass die vielfältige und robuste Pflanze gerne in der Gestaltung von Gärten, Hecken, Hanglagen und zur Bodengestaltung eingesetzt wird. Ende Mai erhält die Rose eine 2. Düngung mit einem Rosen - Spezialdünger. Bei Trockenheit muss anschließend gut gewässert werden, günstig ist auch eine Mulchschicht aus halbverrottetem Kompost. Im Juli/August werden die Rosen zum letzten Mal im Jahr gedüngt. Eine spätere Düngung ist nicht zu empfehlen, damit ihr Holz bis zum Wintereinbruch ausreifen kann.

Quelle : http://www.rosen-goenewein.de



Besucher:

Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V.

Dortmund

Copyright © 2009-2015 Gartenverein " Am Nußbaumweg " e.V . - MARIDO

Nussbaum - Echo

Start - Seite

Mitglied im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e.V Letzte Änderung am 1. Juli 2016 Besucher seit 9. November 2010:

FrauenFachberatung

Gartenverein "Am Nußbaumweg" e.V.